Ulrike Bugler
Heilpraktikerin für Psychotherapie - Buddhistische Psychologie - Hypnose Master DHI 

Lebenslinienarbeit

 

„ Willst du wissen wer du warst, so schau wer du bist.

Willst du wissen wer du sein wirst, so schau was du tust.“

                                                                                           Buddha




 Termine

21.+22. Mai 2022     26.+27. November 2022

 Individuelle Termine sind  jederzeit nach Absprache möglich

 

Mit Hilfe der Lebenslinien-Arbeit oder auch Biografie-Arbeit genannt, schaut man sich prägende Situationen und Ereignisse aus seiner Vergangenheit an. Wann ging es einem gut, wann war man unglücklich, wann zufrieden? Was hat einem den Boden unter den Füssen gerissen, was angetrieben und was hat uns Freude gemacht? Welche Erkrankungen und Unfälle haben wir erlitten. Was waren unsere Gedanken und Gefühle?

Wir Menschen sind Meister im Verdrängen. Schätzt unsere Psyche einen Konflikt als zurzeit nicht zu bewältigen ein, nutzt sie Abwehrmechanismen unterschiedlichster Art, um unser Bewusstsein zu schützen. Manchmal sind diese Mechanismen so gut, dass es zu keinem Bewusstsein des Erlebten kommt. Dann geistern dieses Trauma in unserem Unterbewusstsein und blockiert unsere Weiterentwicklung und unser Wachstum. Verhindern adäquates Handeln, vertrauensvolle Beziehungen und Stabilität. 

Diese in der Lebenslinien-Arbeit gestalteten Rückblicke, eröffnen uns einen vertrauensvollen Zugang in unser Unterbewusstsein.

Durch eine bewusste Veränderung der Glaubenssätze - des Denkens - kann nun Verdrängtes in der Psyche, sowie die im Körper festgehaltenen Blockaden ganz langsam und mit Bedacht zur Wandlung frei gegeben werden.

Wir erkennen – verstehen – schließen Frieden - lassen los  und verändern uns

Durch dieses Erkennen sind wir in der Lage, unsere Ziele, Wünsche und Sehnsüchte zu definieren und kraftvoll mit neuem Mut zu verwirklichen.


 

Ich freue mich auf Sie!